Jazz hilft nicht nur jenen, die ihn hören!

 Die Lions beschenken "MainSterne" und Zugpferd-Verein

 

  Offenbach-Post vom 18.10.2012

 

 

 

 

 

Benefiz Jazz-Matinée 2012 – ein kurzer Nachtrag.                                               <<< Bildergalerie Jazz-Matinee 2012 >>>

 

Wie sagt man so schön? „Es war ein voller Erfolg!“

 

War es auch! Das Schanz bis auf den letzten Platz besetzt. Die Band, von Herbie empfohlen (man erinnere sich an die vergangenen Veranstaltungen mit ihm und seiner Combo), war kaum noch zu toppen. Excelente  Musiker allesamt mit einem ansprechenden Repertoire und einer gesanglich und optisch präsenten Sängerin.

 

Bemerkens- und dankeswert ist, dass Volker Klimmer mit seiner Band und Sängerin Lisa Mosinski, aus dem fernen Kaiserslautern kommend, auf den Großteil der Gage verzichteten. Auch die Altstadtmetzgerei Schmidt, wiederholt zuständig für das Büffet, servierte leckere und ausreichend bayerische Schmankerl zum Nettoeinkaufspreis. Lukullische Abrundung war die von Ralf Baßler gestiftete Kuchenplatte. Immer wieder gut und hilfreich ist diese Bereitschaft zur Spende, ohne die es einfach nicht funktionieren würde.

 

Die Präsidentin dank in ihrer Rede auch allen Sponsoren herz- und namentlich und vergaß auch nicht, noch mal auf Herrn Zachs finanzielles Engagement beim vergangenen Golfturnier hinzuweisen.

 

Der Spendenbetrag, dessen Höhe sich so um 3000 Euro bewegt, wird in Kürze offiziell an die MS Selbsthilfegruppe Mühlheim, die MainSterne, übergeben. Frau Regina Stadtler bedankte sich in einer kurzen Ansprache stellvertretend für die Mitglieder, die teilweise anwesenden den gelungenen Spätvormittag genossen.

 

Weniger gelungen ist bedauerlicherweise diesmal das fotografische Resultat. Man könnte von einem technischen Fehler sprechen. Muss man aber nicht! Reine Dämlichkeit des Fotografen, der mit der richtigen Einstellung des neuen Objektivs so seine Schwierigkeiten hatte. Gnade also, jetzt habe ich es im Griff!

 

Peter Beug