Pressetext Golfturnier 2010 vom Gelnhäuser Tageblatt!


Als voller Erfolg erwies sich das Benefiz-Golfturnier, das der Lions Förderverein Mühlheim am
Main zum siebten Mal durchführte. „Mentoren für Kinder“ lautete das Motto des Turniers,
dessen Erlös an die unabhängige gemeinnützige Organisation Big Brothers Big Sisters
Deutschland gespendet wird. Insgesamt 3000 Euro kamen so zusammen.
Im Vordergrund standen die Freude am Spiel, der Spaß und der gute Zweck, als sich am
Samstagmorgen auf dem wunderschönen Gelände des Golfclubs Bad Orb Jossgrund etwa 60
Golfspieler und Interessierte trafen. Die Teilnehmer konnten auf dem anspruchsvollen Platz
unter Beweis stellen, ob sie das Spiel beherrschen. Alle anderen waren eingeladen, einmal den
Golfschläger in einem von der Golfschule Joubert angebotenen Schnupperkurs zu schwingen.

Nach dem Spiel hatte man Gelegenheit, bei einem Umtrunk und anschließendemDrei-Gänge-Menü die gewonnenen Erfahrungen auszutauschen. Man hatte den Eindruck, es seien zurzeit wieder mehr Menschen dem Golfvirus verfallen. Einen symbolischen Scheck über die stolze Summe von 3000 Euro konnte Faye Klatte, Ansprechpartnerin von Big Brothers Big Sisters Deutschland, entgegennehmen.

Auf dem Foto
v. links: Dietmar Jeck, Incoming Präsident des Lions Club Mühlheim am Main, Faye Klatte, Vertreterin von Big Brothers Big Sisters Deutschland, Andreas Wolfertz, Spielführer des Golfclubs Bad Orb Jossgrund, Stephanie Joubert, Golfschule Joubert, Lothar Leger, Präsident des Lions Fördervereins Mühlheim am Main.

Viele Kinder, die sich momentan in einer schwierigen Lebenssituation befinden, wünschen sich
einen großen Freund, der ihnen zur Seite steht.
Die Organisation Big Brothers Big Sisters fördert Kinder und Jugendliche zwischen sechs und
16 Jahren aus den unterschiedlichsten Lebensverhältnissen, indem sie ihnen ehrenamtlich
engagierte Mentoren vermittelt. Das Kind und sein Mentor treffen sich alle ein bis zwei Wochen
für gemeinsame Aktivitäten, wobei die Förderung sozialer Kompetenzen, der
Eigenverantwortung, des Selbstvertrauens und das Aufzeigen neuer Perspektiven im
Vordergrund stehen. Das Programm verbindet unterschiedliche Milieus, Nationalitäten und
Generationen miteinander. Big Brothers Big Sisters sei auf Spenden angewiesen, um möglichst
vielen Kindern und Jugendlichen eine Mentorin oder einen Mentor vermitteln zu können,
erklärte Faye Klatte.
„Mit der Spende der Lions wollen wir dafür sorgen, dass die Idee des Mentoring weiter
ausgebaut wird“ machte Dietmar Jeck, Incoming Präsident des Lions Clubs Mühlheim am Main,
deutlich.
„Das phantastische Ergebnis des Golfturnieres wurde erst durch die Großzügigkeit des
Golfclubs Bad Orb Jossgrund und durch das Engagement der Sponsoren möglich“, betonte
Lothar Leger, Initiator des Turniers.
Viele Golfspieler seien dem Turnier bereits seit vielen Jahren treu. Manche warteten nur auf
den neuen Spielkalender des Golfclubs, um sich auch das nächste Benefiz-Golfturnier der Lions
auf keinen Fall entgehen zu lassen.

Gelnhäuser Tageblatt

<< zurück >>