Club-Abend bei Zugpferd e.V., Max und Tante Jürgen

 

Die Vereinsführung von Zugpferd e.V. war mit der Bitte um eine Geldspende an uns herangetreten. Max, Kaltblüter und wichtiges Arbeitspferd der Maßnahme „Jugend forst“, benötigt dringend neues Geschirr. Können die Mühlheimer Lions uns da eventuell mit einem Obulus helfen?

Stadtmenschen wie uns sagt das wenig und über die Tätigkeit und den Nutzen des Vereins wussten wir noch weniger. Eigentlich gar nichts!  Also baten wir um detaillierte Informationen, persönlich vorgetragen an unserem Clubabend am 6. Juni.

Den Herren Peter Nuß, Vorsitzender der Initiative und Frank Sobanski gelang es sehr schnell, uns mit spannendem Vortrag (und aussagefähiger Pressemappe) von den Aktivitäten zur Sozialisierung Jugendlicher zu überzeugen. Und wie wichtig ein neues Geschirr für Max zur Arbeit sei.

Bewusst gehe ich in diesem Aufsatz nicht noch einmal auf die Ziele des Vereins ein. Unsere LF Marita Immel-Schelzke hat im Protokoll vom 6. Juni die Vision, das schwierige Arbeitsfeld und die Herausforderung für alle Beteiligten knapp aber gut beschrieben. Ganz ausführlich erklärt und geführt wird man auf der prima gemachten Homepage www.zugpferd-ev.de.

Der Beschluss folgte schnell und einstimmig, mit einem Scheck über 1.800 Euro diesen Verein am nächsten Clubabend zu besuchen: Treffpunkt Montag, 20. Juni um 19 Uhr 30, Lämmerspieler Straße 109! Irgendwo rechts ab auf dem Weg nach Lämmerspiel, der zweite Feldweg hinter der Tankstelle. So zumindest freundliche Erklärungen, denn Google, egal ob Earth oder Map, zeigte in allen Varianten Blindflug. Nicht jeder hat es auf Anhieb, dann aber doch irgendwie gefunden, weil sich nur wenige Möglichkeiten boten und die Försterei in der Nachbarschaft bekannt.

Begrüßung und Hallo in der scheunenartig ausgebauten Halle mit Blick auf Holz, viel Holz und auf den Star des Abends. Max, der Kaltblütler, allerdings völlig desinteressiert an unserem menschlichen Aufgebot. Max war am Fressen. Gemeinsam mit seiner ständigen Begleiterin, dem Ziegenweiblein Tante Jürgen. Unzertrennlich! Muss Max zur Arbeit in den Wald, leidet Tante Jürgen vor Einsamkeit. Dann Fototermin. Max kriegt Zaumzeug angelegt, wird vom Futter zu den Zweibeinern entführt. Cool, problemlos! Tante Jürgen nervöselt leicht, gibt sich irgendwie –nomen est omen - zickig.

Gegenpol Max: Menschenhaufen links, Menschenhaufen rechts, Schildgewedel vor der Nase, Fotos von hier, Blitze von da, Reiter müht sich drauf, Kind kommt dazu.

Noch ne Showrunde drehen, von Zicke Jürgen behindert. Dann ist der Spuck vorbei, die gemeinsame Heumahlzeit wird fortgesetzt.

Für uns gibt es noch mehr Infos, Führung durchs Haus (alles auf www), Bierchen, Wasser oder Weinchen und Pizza, Pizza, Pizza! Vor unseren Augen geknetet, gemehlt, gerollt, bestrichen, belegt. Fast unfallfrei in den selbstgebauten Holzkohlebackofen geschoben und dann heiß und dampfend in hungrige Münder.

Anschließend gemütliches Babbeln über dies, über das und natürlich das gewesene Golfturnier. Nichtgolfer mühen sich am Kickerautomat beim Verdauungs-Spielchen.

Zum Abschied schüttelt Max die Mähne und es sieht so aus, als wolle er sich für das neue Geschirr bedanken. Kommt übrigens aus Pennsylvania, USA. Wird dort von den Amish-People in Handarbeit hergestellt. Dieses Völkchen lebt streng autark. Bevorzugtes Arbeitstier ist das Pferd. Man isst gerne Ziegen!                                  

Empfehlung zum Schluss: Gehen Sie auf die Homepage www.zugpferd-ev.de, tun Sie es wirklich und sagen Sie es weiter! Ein stilles aber wichtigen Projekt, hier in Mühlheim!

                                                                                                Peter Beug

Während Peter Nuß, Vorstand des Vereins, die Zügel hält, versuchen die zukünftige Präsidentin Marita Immel-Schelzke und Schatzmeister Matthias Belz dem stoische Ruhe verströmenden Max zu erklären, dass er für das Geld ein neues Geschirr bekommt. Glücklich auf des Pferdes Rücken unser Präsident Dietmar Jeck während im Hintergrund Frank Sobanski nicht unglücklich scheint.

 

<<< Bildergalerie Zugpferd >>>