Benefiz-Jazz Matinée 2011

 

 

Die ganze Klasse hält jetzt zusammen,                                                          Stadtpost, 6. Oktober 2011

 

berichtet die 14-jährige Vanessa begeistert. „Wir verstehen uns besser und arbeiten gut zusammen“, bestätigt Emely, und Lena erinnert an das gemeinsame Projekt der Geisterbahn, das die 8cR gemeinsam und erfolgreich geschultert hat. Die fruchtbare Atmosphäre in der Klasse der Friedrich-Ebert-Schule herrscht, seitdem die Teenager mit dem Lions-Quest-Programm gearbeitet haben.

Am Sonntag boten die Mühlheimer Lions im Schanz „Musik zum Erwachsen-Werden“: Herby's Swing & Show Band begleitete ein bayerisches Büfett mit der besten Weißwurst Europas vom Altstadtmetzger Schmidt, der die Aktion ebenfalls unterstützte. Der Erlös aus dem Verkauf von rund 150 Karten und aus Spenden fließt in die dreitägige Fortbildung von Lehrkräften der Haupt- und Realschule nach dem internationalen Quest-Konzept.

Es fördere soziale Kompetenzen, Selbstvertrauen und kommunikative Fähigkeiten der Schüler, vermittle die Fähigkeit, Probleme konstruktiv zu lösen, informierte Marita Immel-Schelzke. Das geschehe für alle Siebtklässler in einer eigenen, zusätzlichen Wochenstunde, erläuterte Schulleiter und Lions-Mitglied Christoph Müller. 

 

 Text u. Bild von Michael Prochnow